Eurogame: ein virtuelle Wirtschaftssystem
Friday 14 Dec 2018 01:03   laufende Spielrunde: 318
Wiederaufnahme des Spieles:  Sun 28 Dec 2014 14:00 CET
 
Hilfe
Deutsche ‹bersetzung: Susanne Hunziker
  1. Als Erstes müssen Sie die Produktionskapazität Ihres Unternehmens berechnen:
    Dabei sollten Sie ein MS Excel-Blatt zur Verfügung haben, das bereits vorausgefüllt ist, und in die Kolonnen H bis P des Blattes die Formeln eingeben, die in der Anlage 3 angegeben sind.
  2. Bei jeder Spielrunde schreiben Sie =B4 in die Kolonne I der Zeile der jeweiligen Spielrunde (und nur in diese !)
    So können Sie weiterhin frei das Investitionsniveau wechseln, wann und wie Sie wollen.
    Unten in der Kolonne M erhalten Sie die Summe der Kapitaleinheiten, die Sie im Laufe der Zeit erworben haben, und unten in der Kolonne O erscheint die Summe der Kapitaleinheiten, die dem Produktionsverlust im Laufe des Produktionsprozesses entsprechen.
    In die Zelle B22 geben Sie nun die Koordinaten der Zelle der Kolonne M ein, die den Unterschied zwischen den beiden Summen enthält.
  3. Geben Sie nun die verlangten Daten in die gelben Felder ein (falls Sie sie noch nicht besitzen, beschaffen Sie sie sich, indem Sie die Beratungen C3, C4, C5, C6 anfordern).
    In der Zelle B21 erscheint nun die Menge, die Sie mit den getätigten Investitionen erhalten können, und Sie können Entscheidungen bezüglich des Personals treffen.
  4. Wollen Sie die Höhe der möglichen Einnahmen erfahren, müssen Sie den Preis, den Sie für die jetzige Spielrunde vorgesehen haben, in die Zelle G7 eingeben.
  5. Die Kosten der zwischenzeitlich anfallenden Güter und Dienstleistungen (Zelle B26) hängt (nach festgelegten Koeffizienten) von der produzierten Menge ab, sowie von den Preisen, die sich in den einzelnen Sektoren bilden.
    Wollen Sie die einzelnen Koeffizienten erfahren, sollten Sie eine C8 -Beratung verlangen.
    Multiplizieren Sie die Koeffizienten mit der Produktionsmenge Ihres Unternehmens und den Marktpreisen. Das Resultat ist nur ein Anhaltspunkt, denn die wirklichen Preise müssen noch formuliert werden, aber es ist doch besser als nichts.
  6. Die Höhe der Abschreibungskosten erfahren Sie, wenn Sie in die Zelle B30 die Summe der Quoten der jetzigen Spielrunde, die in der Kolonne P enthalten sind, eingeben.